Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
clarino.extra Band 4 - Mozart und seine Zeit

12,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Dieses Buch ist keine weitere Mozart-Biografie des Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart, wie der Komponist mit vollem Namen hieß, sondern befasst sich, wie der Titel verdeutlicht, mit Mozart und seiner Zeit. Beleuchtet werden die "Bläser zur Zeit Mozarts", dessen "Reisen nach Italien" sowie sein Verhältnis zum Salzburger Erzbischof Colloredo oder zum Klarinettisten Anton Stadler. Thema dieses Buchs ist aber ebenso "der volle Blechsatz im 17./18. Jahrhundert". Dass Wolfgang Amadeus Mozart ohne seinen Vater nicht das geworden wäre, als das er heute gilt, hat nicht nur biologische Gründe. "Leopold Mozart - Leben für den Sohn und Schaffen für die Blechbläser" ist der Titel des Aufsatzes.

Mozarts umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört zu den bedeutendsten im Repertoire der klassischen Musik. Auch wenn Mozart kein reiner "Bläserkomponist" war, ist sein Werk doch geprägt von und für die Blasmusik.

Die Reihe clarino.extra dient dem Leser als gleichermaßen praktisches wie unterhaltsames Nachschlagewerk und beinhaltet thematisch sortierte Fachartikel aus den vergangenen 20 Jahren der Zeitschrift Clarino bzw. clarino.print.

  • "... eine recht feine Trompete": Leopold Mozart - Leben für den Sohn und Schaffen für die Blechbläser
  • Mozart und die bläser - Mehr als nur eine Zauberflöte
  • Bläser im Umfeld Mozarts - Inspirationsquelle oder Motivationsimpuls
  • Galerie der Großen - Anton Stadler
  • Mozart und Stadler - Zweifelsohne ein ausgezeichneter Klarinettist
  • Mozarts Reisen nach Italien - "El Dorado" und Stätte seines Triumphs
  • In Tschechien entdeckt - Eine unbekannte Mozart-Arie für Sopra und Bassetthorn
  • Der unbequeme Untertan - Mozart und sein Verhältnis zum Salzburger Erzbischof Colloredo
  • Mozart als Freimaurer - Die Freimaurerei und ihre Ziele
  • Das Freimaurerische in der "Zauberflöte" - Musikalisch-poetische Abspiegelung?
  • Grenzen und Chancen - Komponistinnen zur Zeit Mozarts
  • Eunuchen für die Kunst - Zur Situation der Kastraten im 18. Jahrhundert
  • Ein Schulwerk von Johann Joachim Quantz - "Versuch einer Anweisung, die Flöte traversière zu spielen"
  • Der volle Blechsatz im 17./18. Jahrhundert - Ein Überblick über den Stand der Forschung
  • Wälsche Dunst und Tand? - Warum musikalische Termini meist italienisch sind
  • Besondere Sorgfalt angebracht: Mozart für Blasorchester - aus der Sicht des Arrangeurs

Leseprobe

Verlag DVO Verlag  
Artikelnummer:107187
Kategorie:Komponisten
Format:18 x 25 cm
Erschienen:25.10.2010
Einband:Paperback
Seiten:95
ISBN:9783927781528

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

Die 17 Seiten lange Abhandlung über die vielen Bläserkompositionen Wolfgang Amadé Mozarts mit einer fast erschöpfenden Aufzählung aller Instrumentalisten, die ihn dazu anregten, wäre schon Grund genug, sich dieses Buch zu kaufen: Fundierteres darüber in solch gedrängter Form findet sich selten! Der Aufsatz stammt aus den Ausgaben 2, 3 und 4/1991 von clarino.print – Bläsermusik International. Die Publikation feiert gerade ihr 20-jähriges Bestehen, und der Verlag Druck und Verlag DVO veröffentlichte dazu mit Beiträgen aus allen bisherigen Jahrgängen vier Sonderdrucke: Komponistenwerkstatt, Dirigierpraxis, Thema Saxofon und als Band 4 Mozart und seine Zeit – darin ist ab Seite 15 der erwähnte Beitrag zu finden. Erstaunlich und bewundernswert, wie fundiert in weit mehr als zweihundert clarino.print-Ausgaben musikwissenschaftlich anspruchsvolle Themen behandelt wurden, die man in diesen Heften nicht gleich erwartet. Sie wenden sich ja an Freunde von Blasmusik-Kapellen, wie man sie in großer Vielfalt und unterschiedlichsten Besetzungen erleben kann etwa in Karnevalszügen oder Fronleichnamsprozessionen, bei Paraden mit Marsch­musik, in Open-Air-Konzerten, auch an Schulen, oft als Liebhabervereinigungen, die sich Bläserkreis, Posaunenchor, Spielmanns- oder Fanfarenzug nennen, aber auch als professionelle Ensembles, die dann German Brass oder Rekkenze Ensemble heißen. Die Zeitschrift informiert gründlich zu Wissenswertem über Instrumente, Konzerte, Noten, Ãœbungskurse und mehr. Diese Mozart-Sonderpublikation versammelt 16 interessante Beiträge aus früheren Heften in bunter Auswahl, sorgsam aufbereitet, und man erfährt zu Mozarts Leben und Musik über das Dahinter und Drumherum viel Interessantes. Schon die Ãœberschriften sind attraktiv: Berichtet wird über Vater Leopold Mozart, über seine und seines renitenten Sohnes erzbischöfliche Dienstherren, über Mozarts Stadler-Freunde, seine Italien-Reisen, seine Freimaurer-Begeisterung und deren musikalische Auswirkungen nicht nur auf die Zauberflöte, aber auch über Komponistinnen in seiner Umgebung, sogar über Kastraten und über Quantz’ Flöten-Schulwerk; dazu gibt es Beiträge über italienische Musik-Termini und über die Kunst, für Blasorchester zu arrangieren. Ãœberraschend ist ein Beitrag aus der clarino.print-Ausgabe 12/1991, in der Milada Rutová über ihren Fund eines Manuskripts berichtet zu einer neuen Vertonung der Arie „Dove sono i bei momenti“ der Gräfin aus Mozarts Hochzeit des Figaro – die Mozart-Forschung wundert sich immer noch, warum diese höchstwahrscheinlich wirklich aus Mozarts Feder stammende Alternativfassung niemanden zu interessieren scheint… Zu Mozarts bewegender Musik kann jeder einen eigenen Zugang finden, den Musik anrührt. Dem Verlag ist deshalb zu wünschen, dass dieses lehrreiche Kompendium bei vielen Blasmusikfreunden Interesse findet, die Mozart und seinem Werk sonst vielleicht nicht begegnen würden! Erschienen in: das Orchester 03/2011, Seite 59

.,02.03.2011

4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops