Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Oboenbasis

19,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Das ist neu und einzigartig: ein umfassendes Kompendium des Oboenspiels, verständliche und fundierte Erklärungen von Übungen und anatomischen Voraussetzungen gleichermaßen in einem Band. Oder: das Oboenspiel mit ganzheitlichem, sportlichen Ansatz, der Verweis auf die positiven Wirkungen von frischer Luft, von Entspannung und gleichzeitig die unerbittliche Perfektion des Handwerks auf knapp 100 Seiten. Da macht schon das Lesen Freude.

Sicher, Autor Marc Schaeferdiek hat die Technik des Oboeblasens nicht neu erfunden. Aber nie vorher wurden die allerwichtigsten instrumentalen Übungen des Oboisten, Defintionen von Termini wie ?Stütze? ebenso wie der Verweis auf pragmatische Entspann ungsübungen, individuelle Checklisten und eine gute Auswahl an wenigen, aber präzisen Abbildungen für den Oboisten auf relativ wenigen Seiten so perfekt vereint. Stilistisch gelungen und immer sehr genau in den Anweisungen ist es ein Leitfaden für den täglichen Gebrauch, der bei sachgemäßer Anwendung das Oboenspiel eines jeden Lesers nur verbessern kann.

Die solide, praxiserprobte aber keineswegs langweilige Machart des gelungenen Buches hat schon im Vorfeld namhafte Oboisten zum Schwärmen gebracht: Albrecht Mayer (Solooboist der Berliner Philharmoniker) lobt es gar als ?echten Gewinn für alle Oboisten?. Christian Wetzel (Professor an der Hochschule für Musik Leipzig) freut sich, dass es ?endlich eine methodische Schule gibt, die sehr umfassend das komplizierte Balance-Zusammenspiel des gesamtem Körpers beim Oboe-Blasen ins Auge fasst?.

Tatsächlich, Schaeferdiek sieht den Oboisten - gleich welchen Leistungsstands - immer als ganzen Menschen, weist auf mögliche Fehlstellungen von Füßen und Wirbelsäule beim Blasen ebenso hin wie er detailierte Anweisungen zum Erlernen und Üben des Staccatos und des Vibratos liefert. In gut gesetzten Worten definiert er den oft gummiartig überdehnten Begriff ?Stütze? klar und sachlich, listet effektive Atemübungen und Tipps zur Fingertechnik auf. Dabei masst er sich keine medizinischen Fachkenntnisse an, obwohl er durchaus über anatomische Voraussetzungen gut informiert zu sein scheint. Der Praxis des Spiels soll das Buch dienen und dem Oboisten das Leben mit diesem Doppelrohr erleichtern, dem leidigen Vergessen vieler Übungen, die nicht immer gar so viel Spaß machen, entgegenarbeiten. Auch in seinen Kursen und Workshops arbeitet Marc Schaeferdiek mit den Inhalten dieses Buches, man kann die Ausführung dieser Ideen also auch live mit dem Autor erleben.

Schön: durch die individuell auszufüllenden Checklisten wird dieses Buch zum zuverlässigen Begleiter des Oboisten, verzichtet aber auf den erhobenen Zeigefinger der katechetische n Didaktik.

Es will und kann den gut ausgebildeten Lehrer selbstredend nicht ersetzen, aber es regt sowohl junge Schüler wie gestandene Oboisten an, ein paar alltägliche Dinge systematisch zu überdenken. Wenn man ein paar Notenbeispiele ändert könnten auch die Fagottisten von diesem Buch profitieren.
Da freut der Leser sich doch glatt auf die nächste Übeeinheit!

Muster-PDF

Verlag Accolade Musikverlag  
Artikelnummer:124870
Kategorie:Allgemeine Musiklehre
Autor: Marc Schaeferdiek
Format:Din A4
Erschienen:01.04.2008
Seiten:98
ISBN:3-9805707-1-1

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

Marc Schaeferdieks Werk »oboenbasis« ist ebenfalls keine Instrumentalschule im Sinne einer Unterrichtsmethode für Kinder. Vielmehr wendet sich der Autor mit seinen »praktischen Vorschlägen zur Verbesserung des Oboenspiels« an fortgeschrittene Oboisten. Das Heft enthält neben einer ausführlichen Behandlung des Themas Atmung (und Atemübungen) eingehende Betrachtungen und Ãœbungen für die Bereiche Körperhaltung, Vibrato, Fingerhaltung und Koordination, Staccato, Ãœben und Einspielen. Außerdem gibt der Autor konkrete Hinweise für die Gestaltung des täglichen Ãœbungsprogramms. Wichtig am Umgang mit Schaeferdieks »oboenbasis« ist dem Autor selbst die kritische Herangehensweise. Der Ansatz der Methode ist zwar systematisch, jedoch wird der Erfolg nur durch die Umsetzung in das eigene Spiel nachhaltig sein. Lobende Geleitworte von namhaften Oboisten wie Albrecht Mayer (Solooboist der Berliner Philharmoniker) unterstreichen die Qualität der neuen Oboenmethode von Marc Schaeferdiek.

.,05.08.2008

4.82 / 5.00 of 892 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops