Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Was man als Trompeter wissen sollte

7,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Die Trompete ist ein ungemein beliebtes Instrument - und das nicht erst in den letzten 50 Jahren. Mit ihrem strahlenden Ton ist die Trompete ein führendes Instrument. Der Klang ist kräftig und dominant, kann aber auch sanft und weich sein. Die Kompositionen für die Trompete aus Geschichte und Gegenwart belegen dies auf eindrucksvolle Art und Weise. Der Weg, um ein guter Trompeter zu werden, ist anstrengend und schwer, aber lohnend. Der wichtigste Punkt hierzu ist eine gute bläserische Basis.

"Was man als Trompeter wissen sollte" aus der Reihe "Aus der Praxis - für die Praxis" von Gottfried Veit liefert knapp und präzise dieses Basis-Wissen, das für jeden jungen Trompeter so wertvoll ist. Aber auch fortgeschrittenen Amateur-Musiker kann man dieses Büchlein ans Herz legen. In verschiedenen Kapiteln wird verständlich und klar alles Wissenswerte zu Themen wie Atmung, Ansatz, Mundstellung, Instrument, Spieltechnik und Geschichtliches dargestellt.

Inhaltsverzeichnis
  1. Die Atmung
  2. Das Mundstück
  3. Die Mundstellung 
  4. Die Spieltechnik 
  5. Das Instrument 
  6. Die Instrumentenpflege
  7. Die Trompetenfamilie
  8. Die Effekte 
  9. Die Geschichte
Verlag DVO Verlag  
Artikelnummer:138051
Kategorie:Instrumente
Geschenke für: Trompeter  
Autor: Martin Hommer
Format:14 x 21 cm
Erschienen:26.03.2007
Einband:kartoniert
Seiten:30
ISBN:9783927781351

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

In der Reihe "Aus der Praxis – für die Praxis", redigiert von Gottfried Veit, ist die kleine Broschüre im Format A5 von Martin Hommer "Was man als Trompeter wissen sollte" erschienen. Sie ist nur 30 Seiten stark, enthält aber in dichtester Form die Basisinformationen über die Geschichte, den Bau und die Pflege des Instruments. Daneben werden auch die wesentlichen Aspekte des Trompetenspiels in verschiedenen Kapiteln kurz beleuchtet und mit methodischen Tipps ergänzt. Der Autor Martin Hommer wandte sich nach dem Staatsexamen dem Journalismus zu und betreut heute u.a. die Redaktion des Magazins clarino.print. Seine pädagogische und redaktionelle Erfahrung flossen in die weiteren Themen ein: Atmung, das Mundstück, die Mundstellung, die Spieltechnik und die Effekte. Der Text ist bewusst in einer einfachen Sprache gehalten, sodass er auch von jugendlichen Lesern als wertvolle Informationsquelle gelesen und verstanden werden kann. Einige Illustrationen und Bilder ergänzen den Text anschaulich und können dem Schüler Zusammenhänge bewusster machen und als Ergänzung des Unterrichts dienen. Gábor Boldoczki, ein junger ungarischer Trompetenvirtuose, der unter anderem mit dem Zürcher Kammerorchester die weltberühmten Trompetenkonzerte von Haydn, Mozart und Hummel auf CD einspielte, hat ein kurzes Geleitwort für den Leser aus der Warte des Ausführenden geschrieben. Er lädt ein, den schwierigen Weg des Erlernens des Trompetenspiels mit einer soliden Grundlage zu untermauern. Das vorliegende Büchlein kann dazu vielleicht den Grundstein legen. von Willi Röthenmund, erschienen in:"Schweizer Musikzeitung", 12/07

.,04.02.2008

4.82 / 5.00 of 899 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops