Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterSacri Monti

268,40 €

inkl. 7% USt. , versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen


Das Werk "Sacri Monti" beschreibt einige Stationen des Kapellenwegs in Visperterminen. Als Grundlage dient aber auch der letzte Vers des Gedichts "Stabat mater".

Das Stabat mater (nach dem Gedichtanfang: Stabat mater dolorosa, lat. "Es stand die Mutter schmerzerfüllt") ist ein mittelalterliches Gedicht, das die Gottesmutter in ihrem Schmerz um den Gekreuzigten be-singt. Die Verfasserschaft ist ungeklärt, das Gedicht wurde in der Vergangenheit unter anderem Papst Innozenz III. (1216) sowie den Franziskanermönchen Iacopone da Todi (1306) und Johannes Bonaventura (1274) zugeschrieben.

Das Stabat mater wird am Fest der Sieben Schmerzen Mariä (15. September) sowie am Freitag nach dem ersten Passions-tag als Sequenz gebetet oder gesungen.Quando corpus morietur, Fac ut animae doneturParadisi gloria.Übersetzt: Wenn (unser) Leib sterben wird,mach, dass der Seele gegeben werdedes Paradieses Herrlichkeit.

Hörbeispiel


Verlag Frank Musikverlag  
Artikelnummer:251757
Kategorie:Konzertwerke
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Konzertwerkkirchlich & feierlich
Schwierigkeitsgrad: 4 (schwer / Oberstufe)  
Komponist: Mario Bürki  
Dauer: 14:00
Format: DIN A4
Umfang: Partitur (A3) und Stimmen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Unsere Empfehlungen

Newsletter

Nein, danke