Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterThe Lord of the Rings (V) - Hobbits
Bitte Ausgabe wählen:

154,99 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

Johan de Meijs erste Sinfonie The Lord of the Rings fusst auf der gleichnamigen Trilogie von J.R.R. Tolkien. Das Werk ist bei uns als Der Herr der Ringe bekannt und hat seit seinem Erscheinen im Jahre 1955 Millionen von Lesern in seinen Bann gezogen.
Die Sinfonie besteht aus fünf eigenständigen Sätzen, von denen jeder eine Person oder eine wesentliche Episode des Buches beschreibt. Das Werk ist für Konzertblasorchester komponiert, dessen Besetzung um Sopransaxophon, Flügelhorn und Klavier erweitert wurde.

Die Satzbezeichnungen lauten:
I) Gandalf (der Zauberer)
II) Lothlórien (der Elbenwald)
III) Gollum (Sméagol)
IV) Eine Wanderung im Dunkeln
a. Die Minen von Moria
b. Die Brücke von Khazad-dûm
V) Hobbits

Die Uraufführung der Sinfonie Der Herr der Ringe fand am l5. März 1988 in Brüssel statt: Norbert Nozy stand damals am Pult des Grossen Harmonieorchesters der Gidsen. 2001 spielte das Philharmonische Orchester Rotterdam die Uraufführung der Fassung für Sinfonieorchester. Für seine Sinfonie The Lord of the Rings erhielt Johan de Meij in Chicago den ersten Preis des Sudler International Wind Band Composition Competition 1989.

Im Finalsatz schliesslich wird das sorgenfreie, optimistische Wesen der Hobbits in einem fröhlichen Volkstanz dargestellt, während die Entschlusskraft und der Edelmut des Hobbit-Volkes ihren musikalischen Niederschlag in einer strahlenden Hymne finden, welche sich aus dem Volkstanz entwickelt. Die Sinfonie endet nicht überschwänglich, sondern friedvoll und verhalten, wie es der Symbolik des letzten Kapitels, den Grauen Anfurten, entspricht: Frodo und Gandalf fahren dort mit einem Schiff hinaus auf die Hohe See, das sich bald, einem Schatten gleich, im Westen verliert.


Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Amstel Music  
Artikelnummer:134417
Kategorie:Wettbewerbsstück
Besetzung: Blasorchester  
Genre: WettbewerbsstückKonzertantKonzertwerkSinfonie
Komponist: de Meij, Johan  
Schwierigkeitsgrad: 4 (schwer / Oberstufe)  
Serie: The Music of Johan de Meij
Dauer:8:58

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Dieses Stück als Aufnahme auf CD
Cross Over - Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg

Cross Over -...

18,90 € *
Unsere Empfehlungen
4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops