Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Quintett op. 50

38,00 €

inkl. 7% USt. , versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Hermann Schroeder (1904-1984) studierte Komposition bei Walter Braunfels und Heinrich Lemacher. Er lehrte als Professor für Musiktheorie an der Kölner Musikhochschule und zählt zu den bedeutenden deutschen Kirchen- und Orgelkomponisten des 20. Jahrhunderts. Wenig bekannt ist sein umfangreiches kammermusikalisches Werk, das Parallelen zu Zeitgenossen wie Hindemith, Genzmer oder Pepping aufweist. Das Quintett op. 50 zeichnet sich aus durch neoklassizistische Formgebung, freie Tonalität sowie motorisch bewegte Rhythmik und stellt dem Interpreten dankbare instrumentale Aufgaben. Das Bläserquintett op. 50 entstand 1981 und wird erstmals veröffentlicht.

für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

Inhalt:
Die Sätze: 1. Molto sostenuto/Allegro - 2. Adagio molto - 3. Scherzo - 4. Lento/Allegro

Verlag Schott Music  
Artikelnummer:190813
Kategorie:Holzbläser
Schwierigkeitsgrad: 4  (schwer / Oberstufe)  
Komponist: Schroeder, Hermann
Seitenanzahl: 76.
Instrument: Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten