Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Märsche, Märsche, Märsche

18,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Der Marsch ist wohl die am häufigsten komponierte musikalische Form der Instrumentalmusik und wahrscheinlich auch deren populärste. Insbesondere die Musik für Bläser ist ohne Märsche nicht vorstellbar. Praktisch kein großer Komponist vollendete sein Oevre, ohne einen Marsch geschrieben zu haben.

Die Bläserphilharmonie Mozartem Salzburg unter der Leitung von Hansjörg Angerer und Albert Schwarzmann huldigt dem Marsch mit dieser CD, auf der sie 20 Märsche von Johann Strauss bis Sepp Tanzer als Live-Aufnahmen eingespielt hat.

01. Olympiade Marsch

Komp.: Jaroslav Labsky, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:02:31

02. Einzug der Gladiatoren

Komp.: Julius Fucík, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:03

03. Seyffertitz-Marsch

Komp.: Rudolf Achleitner, Arr.: Hans Kliment, Dauer: 00:02:32

04. Schönfeld Marsch

Komp.: Carl Michael Ziehrer, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:02:26

05. Olympioniken Marsch

Komp.: Sepp Tanzer, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:02:45

06. Florentiner Marsch

Komp.: Julius Fucík, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:05:15

07. Rainer-Marsch

Komp.: Hans Schmid, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:02:32

08. Probuzeni (Weckruf) Marsch

Komp.: Václav Váckar, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:04

09. Fürst Bariatinsky-Marsch op. 2012

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:32

10. Russischer Marsch op. 426

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:47

11. Barataria Marsch

Komp.: Karl Komzák, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:02:50

12. Rettungs-Jubel-Marsch op. 126

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:50

13. Reitermarsch op. 428

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:02:59

14. Festmarsch

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:57

15. Russische Marsch-Fantasie op. 353

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:04:37

16. Marsch aus der Jazz-Suite Nr. 2

Komp.: Dmitri Schostakowitsch, Arr.: Albert Schwarzmann, Dauer: 00:03:07

17. Raiders March

Komp.: John Williams, Arr.: Paul Lavender, Dauer: 00:04:58

18. 8 1/2 La passerella di addio

Komp.: Nino Rota, Dauer: 00:05:54

19. The Dam Busters

Komp.: Johann Strauss II, Arr.: W. J. Duthoit, Dauer: 00:04:06

20. Radetzky-Marsch

Komp.: Johann Strauss I, Dauer: 00:02:45

Artikelnummer:243072
Kategorie:Marschmusik
Orchester: Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg  

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5 Märsche, Märsche, Märsche


»Der Marsch ist wohl die am häufigsten komponierte musikalische Form der Instrumentalmusik und wahrscheinlich auch deren populärste«, heißt es im Booklet der jüngsten CD der Bläserphilharmonie Mo­zarteum Salzburg. Und der Marsch ist gleichzeitig die Gattung, die in manchen Kreisen einen schlechten Ruf genießt. Zu Unrecht, wie man weiß, denn nur ein kleiner Teil der Marschmusikliteratur ist dem klingenden Militarismus zuzuordnen. Und dass der Marsch als Ausdruck des Militarismus betrachtet wird und als Propaganda- und Folter­instrument missbraucht wurde, dafür können ja etwa die Herren Strauss, Fučík oder Schostakowitsch nichts. Die Bläserphilharmonie Mozar­teum Salzburg unter Hans-Jörg Angerer und Albert Schwarzmann hebt mit dieser Live-Aufnahme den Marsch aus seiner Nische hervor, in die er immer wieder einmal hineingesteckt wird. Die hohe Qualität der Literatur bestätigt sich allein dadurch, dass diese Märsche (unter anderem Florentiner Marsch, Rainer-Marsch, Raiders March) immer noch gespielt werden. Sie sind allesamt Klassiker. Die Bläserphilharmonie spielt sie mit dem nötigen Ernst und voller Verve. Denkt man an ein Neujahrskonzert, darf auch der Radetzky-Marsch nicht fehlen. Und nein, er fehlt auch hier nicht.


.,31.10.2013

Unsere Empfehlungen
4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops