Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterAir and Rondo
Bitte Ausgabe wählen:

54,99 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

Die "Air" aus diesem Stück eignet sich auch für kirchliche und feierliche Anlässe. Deshalb wurde ein Schlussakkord hinzugefügt, der nur in diesem Fall zu spielen ist.

Während "Airs" bis zur Mitte des 15. Jhdt an künstlerischer Durcharbeitung vielfach zugenommen hatten, wurden sie von nach 1648 zu einstimmig begleiteten Vokal- oder Instrumentalnummern leichter Typs. Ab etwa dem 17.Jhdt hatte es kaum mehr eine feste Form, es wurde zur Sammelbezeichnung für allerlei kurze Sätze (man könnte auch Allemanden, Sarabanden, Giguen usw. mit Air bezeichnen).

Ausgehend von Frankreich und England verbreitete sich nach 1700 das Air über andere Länder. Im Verlauf des 18.Jhdt wurde diese Bezeichnung überall zu jenem völlig neutralen Sammelbegriff für instrumentale oder vokale Sätze, als der sie noch heute im Gebrauch ist.

Das vorliegende Air aus dem Air and Rondo basiert auf einer Melodie im Tenorhorn, die vorerst vom Hörer gar nicht so deutlich wahrgenommen wird, da die Flöten mit einer Gegenmelodie fast zu dominierend sind. Dieser Effekt ist absolut so gewollt. Erst nach dem Choral-Mittelteil erklingt das Thema, diesmal unterstützt durch die Flöten, klar und deutlich. Das Air endet auf der 5.Stufe und mündet umgehend, ohne allzu lange Pause, in das Rondo. Da sich das Air allerdings auch hervorragend für kirchliche und feierliche Anlässe eignet, wurde ein Takt hinzugefügt, damit dieses auch alleine - ohne Rondo - zu spielen ist. Dieser Schlußakkord im Air ist bei der Aufführung von "Air and Rondo" wegzulassen! Der zweite Teil dieser Komposition, das Rondo, wird harmonisch in erster Linie durch die reine Quinte geprägt, melodisch durch eine tänzerische Klarinettenmelodie, die später von Flügelhörner und Trompeten übernommen wird.

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag MCS
Artikelnummer:101561
Kategorie:kirchlich & feierlich
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Konzertwerkkirchlich & feierlichWettbewerbsstückKonzertant
Komponist: Neuböck, Fritz  
Schwierigkeitsgrad: 1 (Anfänger - leicht / Unterstufe)  
Dauer:4:50

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


4.82 / 5.00 of 899 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops