Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 40 EUR versandkostenfrei (D)

55 Instrumentalisten bei Blasmusik-WorkShop mit Alpenblech

Seit 2018 bietet das Team des Blasmusik-Shop aus Buchloe ergänzend zu seinem Shopangebot Instrumentalworkshops mit Profimusikern. Nachdem schon namenhafte Einzelsolisten wie Peter Laib, Christoph Moschberger, Alexander Wurz oder Professor Erich Rinner zu Gast in Buchloe gewesen waren, hatten am zweiten Februarwochenende 55 Musiker die Möglichkeit, von fünf verschiedenen Musikern Tipps aus erster Hand zu bekommen.

Trompeter Martin Ehlich mit Workshop-Teilnehmern

Die Gruppe "Alpenblech" war eingeladen und so konnten sich Trompeter bei Martin Ehlich, Posaunisten bei Peter Seitz, Tenorhornisten bei Michael Müller und Schlagzeuger bei Klaus Schwärzler über Spieltechniken, Ansatzübungen oder Tonbildung informieren. Tubist Florian Hatzelmann fiel kurzfristig aus, da dieser auf Grund seiner neuen Stelle am Opernhaus Zürich wegen eines dortigen Auftritts verhindert war.

Organisatorin Stefanie Eberle sorgte für adäquaten Tuba-Ersatz und Stefan Huber von "La Brass Banda" begeisterte seine  Schützlinge - wie Workshopteilnehmer Franz, der bis von Deggendorf angereist war, betonte: "Der Workshop war sehr interessant. Ich habe sehr viele Basics mitbekommen, und das ist für mich als Anfänger wertvoll. Und ich habe das Gefühl, auch für die Fortgeschrittenen war es sehr interessant, weil man einfach vom Profi Tipps bekommt. So einen Workshop würde ich immer wieder machen."

Dozent Stefan Huber bewunderte das Engagement der Teilnehmer: "Ich finde es cool, dass sich so viele einen Samstag frei nehmen, um sich selbst weiterzubilden. Ich glaube, das spricht für das Blasmusikwesen, wenn die Leute immer wissbegieriger werden und immer mehr Zeit investieren, um sich neben dem Üben weiterbilden. Das ist als Dozent ein Traum, denn man hat nur mit Leuten zu tun, die gerne was lernen wollen. Das ist ein Vorteil zur Musikschule, wo man doch manchmal einen hat, der keine Lust hat und der nichts geübt hat. Natürlich haben die Leute unterschiedliche Level, aber jeder hat den gleichen Elan."

Posaunist Peter Seitz mit Workshop-Teilnehmern

So einen Elan zeigte auch Trompeterin Nicole, die schon öfter an Workshops teilgenommen hatte: "Es ist aber jedes mal wieder interessant, weil jeder Dozent seinen Workshop gestaltet." Ihr Dozent war Trompeter Martin Ehlich, der ebenfalls die Motivation der Teilnehmer lobte. "Der Workshop war recht erfolgreich und alle waren wahnsinnig motiviert. Die Teilnehmer solcher Workshops gegen vom Anfänger bis zum Profi. Die ganze Bandbreite, und da muss man dann die Mitte finden."

Ein besonderes Merkmal der Workshops in Buchloe ist zudem die Zusammenarbeit mit Instrumentalhändlern und Herstellern. Vor Ort können die Teilnehmer während der Workshops Instrumente ausprobieren und die Dozenten bei Fragen um Rat bitten. 

(Text: Christine Engel | Fotos: Christine Engel, Stefanie Eberle)

Melden Sie sich jetzt zum Workshop-Newsletter an und Sie werden immer frühzeitig über neue Workshops informiert!

www.blasmusikworkshop.de

« zurück

Newsletter

Newsletter abonnieren

Die Einwilligung zum Newsletterempfang kann jederzeit am Ende jedes Newsletters widerrufen werden.

Nein, danke.