Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
The Eagles Flight

8,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Alter Preis: 17,90 €
Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Rundfunkblasorchester Leipzig / Jan Cober
  1. Yamanobe no Michi
    Komp: Sakai, Itaru
    Arr: Originalwerk
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:06:19
  2. Seahawk / Overture for Band
    Komp: Hadermann, Jan
    Arr: Originalwerk
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:05:50
  3. Chorale and Variations
    Komp: Sparke, Philip
    Arr: Originalwerk
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:14:09
  4. Castellum
    Komp: Van der Roost, Jan
    Arr: Originalwerk
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:10:35
  5. The Four Noble Truth / Dukkha, Samudaya, Nirodha, Magga
    Komp: Sparke, Philip
    Arr: Originalwerk
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:14:47
  6. The Eagles Flight
    Komp: Curnow, James
    Arr: Originalwerk
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:10:03
  7. Pastime with Good Company
    Komp: King Henry VIII
    Arr: Sparke, Philip
    Dirigent: Cober, Jan
    Orchester: Rundfunkblasorchester Leipzig
    Dauer: 00:06:24
Artikelnummer:133848
Kategorie:Konzertante Blasmusik

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

Die ganze CD klingt fast wie der Flug eines Adlers: elegant, aber doch kraftvoll, immer aber scheinbar mühelos. Nur eines ist das Orchester zum Glück nie, nämlich lautlos - obwohl es manchmal kurz davor ist, so werden die dynamischen Räume genutzt. Hier und da ergeben sich da zwangsläufig kleine Unebenheiten, aber durch die unglaubliche Spiellaune des RBO Leipzig unter Jan Cober werden diese einfach und im besten Sinne des Wortes "überspielt". Nicht umsonst hat es das RBO Leipzig geschafft, sich in die illustre Reihe der brillanten Blasorchester einzureihen, die eine De Haske-CD "ganz für sich alleine" haben. (Ãœbrigens erst als drittes deutsches Orchester im sinfonischen Bereich!) Und wenn ich diese CD höre, finde ich, dass das auch Zeit wurde. Schön, dass Blasorchester so wunderbar klingen können. Böse Stimmen werden sich wegen der Programmauswahl nun natürlich wieder zu Wort melden und monieren, dass die Stücke auf der CD, die sämtlich aus dem Haus De Haske stammen, nur auf Effekthascherei und Pathos angelegt sind - amerikanisch halt. Aber - ganz unter uns: genau das wollen wir doch hören, oder? (ho) Rezension erschienen in clarino.print 10/04

.,23.10.2005

4.82 / 5.00 of 888 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops