Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterSuite Marchigiana
Bitte Ausgabe wählen:

139,99 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

Die "Suite Marchigana" ist ein dreisätziges Werk, das von Volksliedern aus der mittelitalienischen Region Marche inspiriert wurde. Der erste Satz behandelt die Pasquella, die ihren Ursprung in einem traditionellen winterlichen Bettel-Ritual hat, bei dem eine Gruppe Musiker von Haus zu Haus zog. Der zweite Satz ist ein Andante Triste, inspiriert von einem alten melancholischen Lied mit dem Titel Sona la mezzanotte. Ans Ende seiner Suite setzte Luciano Feliciani als Kontrast den heiteren, schillernden Tanz Saltarello Marchigiano.
  1. La Pasquella  
  2. Sona la mezzanotte  
  3. Saltarello marchigiano

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Mitropa Music
Artikelnummer:132352
Kategorie:Wettbewerbsstück
Besetzung: Blasorchester  
Genre: WettbewerbsstückSuiteKonzertantKonzertwerk
Komponist: Feliciani, Luciano
Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer bis schwer / Mittelstufe)  
Serie: Mitropa Concertwork Series
Dauer:10:20
Format:23 x 30,5 cm
Seiten:1413

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5 Ein Werk mit Lieblingsstückqualität


Sie dirigieren ein Orchester der Stufe 3? Die suchen ein neues Lieblingsstück? Hier bitte: die »Suite Marchigiana« von Luciano Feliciani. Die gut zehnminütige Suite besteht aus drei Sätzen, die auf italienischen Volksliedern beruhen. Alle sind toll aufgebaut und unglaublich klangvoll und facettenreich instrumentiert. Die »Pasquella« ist ein fröhlicher Satz, der viel Witz und Charme aufweist. Viele Staccati, Triller, Schleifer und Tempelblocks unterstreichen den Charakter. Der Mittelteil besticht mit Röhren­glocken und weichen Soli, bevor die Pasquella im freudvollen Marsch endet. Der zweite Satz »Sona la Mezzanotte« (»Es schlägt Mitternacht«) ist inspiriert von einem Lied über unglückliche Liebe. Schwelgerische Harmonien begleiten die vielen Soli in verschiedenen Instrumenten, die immer wieder zum Zwiegespräch werden. Tänzerisch und ausgelassen kommt der dritte Satz »Saltarello marchigiano« daher. Im 6/8-Takt wechseln sich Instrumentengruppen locker ab, Holz und Blech, hohe und tiefe Instrumente, manchmal überlagern sich Zweier- und Dreiertakte, was den ungestümen Gestus verstärkt. als


.,07.03.2013

4.82 / 5.00 of 869 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops