Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 40 EUR versandkostenfrei (D)
Spieltrieb - Blechverrückt

17,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Art.Nr.: 289106
Kategorie: Böhmisch & Mährisch
Genre: Böhmisch & Mährisch  
Orchester: Blechverrückt  
Erschienen: 2018
Die CD "Spieltrieb" ist die zweite Aufnahme der Musiker von "Blechverrückt". Das Motto der Musiker lautet: "Wir lassen unserem Trieb freien Lauf". Unter den 14 Titeln finden sich neben Eigenkompositionen auch Noten aus dem Archiv wie "Die Hütte im Wald", oder "Ach, ich liebe dich".

01. Gran Paradiso (Komp.: Alexander Stütz, Dauer: 03:34)

02. Vom Allgäu bis Schwaben (Komp.: Alexander Stütz, Dauer: 03:07)

03. Die Hütte im Wald (Komp.: Leo Cunita, Arr.: Gerald Weinkopf, Dauer: 03:29)

04. Zurück zum Ursprung (Komp.: Alexander Stütz, Dauer: 03:29)

05. Verrückt nach Blech (Komp.: Alexander Stütz, Dauer: 02:29)

06. James Bond (Komp.: Monty Norman, John Barry, Paul James McCartney, Dauer: 05:05)

07. Der Berg (g)ruft (Komp.: Alexander Pfluger, Dauer: 03:56)

08. Herzenssache (Komp.: Alexander Stütz, Dauer: 02:56)

09. Der Falkenauer (Komp.: Ernst Mosch, Arr.: Gerald Weinkopf, Frank Pleyer, Dauer: 02:46)

10. Ach, ich liebe dich (Komp.: Ferdinand Chrastansky, Dauer: 02:49)

11. Herrlicka (Komp.: Florian Wolf, Alexander Stütz, Arr.: Alexander Stütz, Dauer: 02:30)

12. Egerland - Heimatland (Komp.: Josef Stepanek, Arr.: Gerald Weinkopf, Dauer: 02:45)

13. Zum Städtel hinaus (Komp.: Georg Meissner, Dauer: 03:42)

14. Machs guat (Komp.: Daniel Barth, Arr.: Alexander Stütz, Dauer: 02:54)

Blasmusik-WorkShop

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

Einträge gesamt: 3
5 von 5 Blechverrückt

Sehr gute Nummern und bestens gespielt !

., 06.04.2019
5 von 5 Spieltrieb

Tolle CD!

., 10.04.2019
5 von 5 Spieltrieb als Ur-Trieb

Das Nachspiel auf die positiven Reak­tionen auf das Erstlingswerk "Vorspiel" von "Blechverrückt" ließ nicht lange auf sich warten: Mit "Spieltrieb«"präsentieren die Burschen aus dem ostschwäbischen Raum ihr zweites Album. Deutlich herauszuhören ist, dass man sich nicht auf den Lorbeeren ausruhte, sondern intensiv am musikalischen Selbstverständnis arbeitete. Der titelgebende "Spieltrieb" ist offensichtlich auf den musikalischen Instinkt oder einer Art Ur-Trieb zurückzuführen, welcher die Blechverrückten zu ständiger Verbesserung treibt. Am deutlichsten wird dies beim Marsch "Gran Paradiso", wo Kompositionsgedanken von Trompeter Alexander Stütz perfekt zu Ende geführt wurden. Weiterer Höhepunkt ist ein Bond-Potpourri, in welchem trotz Minimalbesetzung Bigband-Feeling aufkommt. Stilsicherheit im Jazz hat eben noch keinem Egerländer geschadet. Apropos: Klassische Egerländer-Titel sind nebst Eigenkompositionen (unter anderem die durchaus herrliche »Herrlička-Polka« von Tubist Florian Wolf) auch zu hören: Evergreens wie "Der Falkenauer" und "Egerland - Heimatland", aber auch weniger bekannte, doch umso spielenswertere wie "Die Hütte im Wald". Einziger Wermutstropfen ist (wie schon auf der vorigen CD): der Militärmarsch. Wenngleich "Falkenauer" und "Gran Paradiso" überzeugen, so liegt es zumindest am Arrangement und der Interpretation, dass "Zum Städtel hinaus" nicht funktioniert. Vielleicht kann dieser Marsch auch nur mit großem Orchester überzeugend dargeboten werden. Aber das ist nur ein kleiner Kratzer, jedoch noch lange kein (Spiel-)Triebschaden.

., 11.06.2019
Einträge gesamt: 3
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
Zuletzt angesehen

Newsletter

Newsletter abonnieren

Die Einwilligung zum Newsletterempfang kann jederzeit am Ende jedes Newsletters widerrufen werden.

Nein, danke.