Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 40 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für Brass Band Sparkling Brass
Bitte Ausgabe wählen:

99,00 €

inkl. 7% USt. , versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.



99,00 € *
20,00 € *
Noten: PDF anzeigen
Hörbeispiel Der Verlag stellt leider kein Hörbeispiel zur Verfügung.
Verlag: Anglo Music  
Art.Nr.: 290536
Kategorie: Konzertwerke
Besetzung: Brass Band  
Grad: 5 (sehr schwer / Höchststufe)  
Komponist: Philip Sparke  
Genre: Konzertwerk
Erschienen: 2019
Dauer: 06:25
Umfang: Partitur + Stimmen
Stimmen:
  • 1x Partitur
  • 1x Eb Soprano Cornet
  • 2x Solo Bb Cornet 1 & 2
  • 2x Solo Bb Cornet 3 & 4
  • 1x Repiano Bb Cornet
  • 2x 2nd Bb Cornet
  • 2x 3rd Bb Cornet
  • 1x Bb Flugel Horn
  • 1x Solo Eb Horn
  • 1x 1st Eb Horn
  • 1x 2nd Eb Horn
  • 1x 1st Bb Baritone
  • 1x 2nd Bb Baritone
  • 11x st Bb Trombone
  • 1x 2nd Bb Trombone
  • 1x Bass Trombone
  • 2x Bb Euphonium
  • 2x Eb Bass
  • 2x Bb Bass
  • 1x Timpani
  • 1x Percussion 1
  • 2x Percussion 2
ISMN: 9790570710126
"Sparkling Brass" wurde von der Osaka Concert Brass, einer der führenden japanischen Brass Bands, in Auftrag gegeben und bei einem Konzert zum 10-jährigen Jubiläum uraufgeführt. Das Werk beginnt lebhaft mit Fanfarenfiguren in den tieferen Stimmen, die von den Kornetten beantwortet werden. Dieses Wechselspiel wird intensiver, bis sich die Stimmung plötzlich beruhigt und ein Choral erklingt, der in eine Duo-Kadenz für Kornett und Eufonium mündet.

Der rhythmische Charakter des Anfangs kehrt bald zurück und führt zum Hauptthema des Werkes, einer modalen Caccia, in der verschiedene Instrumentengruppen der Brass Band hervorgehoben werden. Eine kurze Überleitung führt zu einem Tonartwechsel und einem neuen Cantabile-Thema, das von den Euphonien und Baritonen eingeleitet wird. Nach einem weiteren Tonartwechsel wird es von der gesamten Brass Band übernommen und führt wieder zum Caccia-Thema zurück. Zum Schluss des Werkes erklingt noch einmal eine veränderte Version der Eröffnungsfanfare.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Newsletter

Newsletter abonnieren

Die Einwilligung zum Newsletterempfang kann jederzeit am Ende jedes Newsletters widerrufen werden.

Nein, danke.