Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterRecalls - Partitur
Bitte Ausgabe wählen:

22,99 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferbar in 1-2 Wochen


Beschreibung


Recalls bedeutet so viel wie "Erinnerungen". In diesem Werk geht es mehr um ein kurzes Aufblitzen der Vergangenheit als um die konkrete Erinnerung an bestimmte Gedanken, Personen oder Ereignisse.Die Komposition dreht sich um die Person des verstorbenen Frans Steurs, der viele Jahre lang die Seele des Blasorchesters war, das den Auftrag zu diesem Stück gegeben hat. Das Hauptthema beruht daher auf dem Namen "STEURS": E = der Ton E, U = ut oder C, R = re oder D, S = si oder H. Dieses Thema ist der musikalische rote Faden durch das gesamte Werk und wird auf unterschiedliche Weise variiert. Die Struktur des Stücks ist als eine Art Geschichte aufgebaut, die Vater Steurs seinen zwei Töchtern erzählt, die von Flöte und Klarinette gespielt werden. Jeder Satz des Stücks hat den Charakter einer Geschichte.1. Introduction: Hier wird nach einer kurzen, Unheil vorhersagenden Einführung das Hauptthema zum ersten Mal präsentiert.2. The Story: Vater Steurs hat beide Töchter auf dem Schoß und erzählt ihnen Geschichten von früher. Trompete und Posaune stellen das Thema in variierter Form vor. Die Geschichte wird zunehmend spannender (accelerando, poco à poco agitato), bis sie eine Wendung nimmt, weil der Vater etwas aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs erzählt. Er sagt, dass er von den Besatzern gesucht wurde - diese aufregende Situation wird musikalisch im dritten Satz umgesetzt.3. Danger: Dieser Teil ist ein Verweis auf "Vor dem Sturm" aus der "Alpensymphonie" von Richard Strauss.4. Fugitives": Der Name dieses Satzes bedeutet übersetzt "Flüchtlinge" und handelt von der nächtlichen Flucht vor dem Feind, die mit einem neuen Thema in den Bässen umschrieben wird. Ab Takt 117 wird die Aggression des Krieges durch schneidende Blecheinsätze illustriert. Das Hauptthema wird nochmals in beschleunigter Form wiedergegeben. Ab Takt 149 wird das zweite Thema nochmals aufgebaut.5. "Dialogues": Dieser Satz imitiert Gespräche zwischen den beiden Töchtern und ihrem Vater. Der Vater spricht (Takt 155), die Töchter antworten (Takt 164 Flöte, Takt 166 Klarinette), ab Takt 178 reagiert der Vater in den Tönen des Hauptthemas auf die beiden Töchter. Die Diskussion wird immer heftiger, endet aber im letzten Satz "Conclusion" friedlich.Das Werk "Recalls" ist eine freie Interpretation des Komponisten anhand des Briefwechsels zwischen den beiden Steurs-Töchtern und dem Komponisten. So gesehen handelt es sich nicht um Programmmusik im eigentlichen Sinne.
Verlag Beriato Music Publishing  
Artikelnummer:140642
Kategorie:Wettbewerbsstück
Besetzung: Blasorchester  
Genre: KonzertwerkWettbewerbsstück
Komponist: Haemhouts, Ben
Schwierigkeitsgrad: 4.5  
Dauer:10:30

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


4.82 / 5.00 of 891 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops