Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterPax Vobiscum / Mater Dolorosa

34,00 €

inkl. 7% USt. , versandkostenfrei

Lieferzeit: 1-2 Tage


Pax Vobiscum ist ein Geistliches Lied von Franz Schubert.

Mater Dolorosa von Gottfried Veit:

Unter "Mater dolorosa" meint man die Schmerzensmutter, angewendet für Maria, die Mutter Jesu. Die bildliche Darstellung der Schmerzensmutter erscheint entweder stehend oder sitzend mit einem, oder sieben Schwertern (die sieben Schmerzen Mariens symbolisierend) in der Brust. Im weiteren Sinne ist auch die "Pietá", die Madonna mit dem Leichnam Christi in den Armen, als "Mater dolorosa" zu deuten.

Die Sakralmusik für Blasorchester mit dem Titel "Mater dolorosa" von Gottfried Veit entstand 1986, ist im hochromantischen Stil geschrieben und möchte durch den Gebrauch von Dissonanzen, Vorhalten, Trugschlüssen u. a. m. akustisch an die unsagbaren Leiden der Gottesmutter erinnern. Diese tiefempfundene Sakralmusik sollte ebenso tiefempfunden dargeboten werden.

 

Mater Dolorosa


Verlag Kliment
Art.Nr.:224555
Kategorie:kirchlich & feierlich
Besetzung: Blasorchester  
Genre: kirchlich & feierlich
Grad: 1 (Anfänger - leicht / Unterstufe)  2 (leicht bis mittelschwer / Unterstufe)  
Arrangeur: Anton Hofmann
Komponist: Franz Schubert Gottfried Veit  

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
Pop Quartets for All

Pop Quartets for All

Besetzung: Gemischtes Quartett | Grad: 3

ab 8,95 € *
Movie Quartets for All

Movie Quartets for All

Besetzung: Gemischtes Quartett | Grad: 2

10,95 € *
Jupiter Hymn

Jupiter Hymn

Besetzung: Blasorchester | Grad: 2

76,00 € *

Newsletter

Nein, danke