Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterOrgelkonzert Nr. 2 in B-Dur

66,00 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen


Beschreibung

Die Orgelkonzerte waren dazu gedacht, Pausen in den Oratorienaufführungen zu überbrücken. Es waren mithin Werke, bei denen der Komponist seine Vituosität zeigen konnte.
Er tat dies in der Regel, in dem er ein Konzert mit einem improvisierten Voluntary vorstellte. Händel spielte Orgelkonzerte selbst dann noch, als er sein Augenlicht verloren hatte.
Er verliess sich dabei entweder auf sein Gedächtnis bei älteren Konzerten oder improvisierte den Solopart neuer Werke, wobei das Orchester den Ritornell-Rahmen zwischen den Soloabschnitten bildete.
Die erste Gruppe der Orgelkonzerte wurden 1738 von Walsh als Opus 4 verlegt. Es umfasst insgesamt sechs Konzerte, die 1735 bzw. 1736 zur Uraufführung gelangten.
Das Konzert in B-Dur, Opus 4 Nr. 2 erklang erstmals am 5. März 1735 zusammen mit dem Oratorium "Esther". Es beginnt mit einer kurzen Einleitung, auf die ein lebhaftes Allegro folgt. Ein dritter Satz ist kaum mehr als ein kurzes, improvisiertes Vorspiel zum fröhlichen Schluss-Allegro.

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Loosmann Musikverlag
Artikelnummer:224284
Kategorie:Solowerke
Besetzung: Blasorchester  
Genre: kirchlich & feierlichSolowerk
Komponist: Händel, Georg Friedrich
Arrangeur: Winzer, Ulrich
Schwierigkeitsgrad: 3.5  
Soloinstrument: Orgel
Dauer:12:00

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Unsere Empfehlungen
4.82 / 5.00 of 891 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops