Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterOregonsinfonie op. 67 - Partitur
Bitte Ausgabe wählen:

55,00 €

inkl. 7% USt. , versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Beste Spielbarkeit und musikalischer Esprit charakterisieren die Musik des 2002 verstorbenen Bertold Hummel, weshalb sie ins Repertoire jedes Laien- und Semiprofi-Orchesters gehört. Die Oregon-Sinfonie nimmt eine Sonderstellung in seinem Werk ein: Hummel schrieb sie für die typisch amerikanischen, symphonischen Blasorchester. Fast 100 Musiker werden benötigt, allein 15 Klarinetten in drei Fünfergruppen, ferner vier Piccolo- und sechs Querflöten, Bassklarinette, Fagotte, Saxofone, Trompeten, Hörner, Tuben und das typisch amerikanische Susaphon, dazu kommen fünf Schlagzeuger. Das Werk ist viersätzig; im schmissigen Finale mischt Hummel Jazzmotive mit populären Themen und webt sogar die Hymne des Staates Oregon in die Schlussmusik ein. Zum anregenden Kennenlernen ist der erste Satz auch einzeln erhältlich (Symphonische Ouvertüre, SHS 1001).

für Blasorchester

Inhalt:
I. Maestoso-Allegro - II. Andantino - III. Adagio - IV. Finale

Verlag Schott Music  
Artikelnummer:186305
Kategorie:Ouvertüren
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Ouvertüre  
Schwierigkeitsgrad: 5 (sehr schwer / Höchststufe)  
Komponist: Bertold Hummel
Kompositionsjahr: 1977
Seitenanzahl: 104

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: