Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterLöffel Sepp Polka

40,66 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Beschreibung

Auf die Frage, wie es zu dem Werk kam, schreibt der Komponist Klaus Gottschall: "Unsere Hündin läuft beim Spazierengehen sehr gern ohne Leine. Dabei kommt es vor, dass sie ab und zu einen Hasen aufstöbert. Diesem flitzt sie dann hinterher (erster Teil). Zum Glück sind die Hasen schneller, schlagen Hacken, und sie hat das Nachsehen (zweiter Teil). Jedoch sucht sie danach so lange bis sie die Fährte wieder hat (Trio). Meist schimpfe ich dann mit ihr, weil sie immer noch den Hasen sucht (Bass-Solo). Aber der Hase lässt sich nicht erwischen und somit nimmt die Geschichte für den Hasen immer ein gutes Ende." 

Anmerkungen

  • In einigen Stimmen (z.B. 1. Klarinette in B) wurde bei Takten mit hoher Stimmführung eine Oktavverdopplung nach unten berücksichtigt. Diese Variante ist für weniger geübte Musiker leichter zu spielen.
  • Tenorhorn 2 und 3 sind nicht besetzt, diese können aber die Posaunenstimmen verstärken.
  • Im Anfangsteil geben die Flügelhörner mit ihrem markanten Laufmotiv den Ton an und sollten dementsprechend herausgestellt werden. Wichtig ist hier ein Absetzen ("Luftholen") zwischen den Wiederholungen mit stimmiger Dynamik.
  • In Teil D und F treten die Tenöre mit den Trompeten und Alt-Saxoponen in den Dialog.
  • In Teil F wird die Melodie der Tenorhörner von den Flügelhörnern klanglich unterstützt und gewährleistet so einen satten Klang am Ende des Werkes.

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Inntal Musikverlag  
Artikelnummer:247522
Kategorie:Polkas
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Polka  
Komponist: Gottschall, Klaus
Schwierigkeitsgrad: 3.5  

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5 Nach einer wahren Begebenheit


Ein erfolgreiches Konzertprogramm lebt von der Abwechslung. Mal ein modernes Werk, mal ein traditionelles, zum Beispiel die »Löffel Sepp Polka« von Klaus Gottschall. Der Komponist hat sein Werk »Löffel Sepp Polka (Hasenjagd)« nach einem ausgiebigen Spaziergang mit seinem jagdfreudigen Hund geschrieben. Er selbst erzählt auf die Frage, wie es zu dem Werk kam: »Unsere Hündin läuft beim Spazierengehen sehr gern ohne Leine. Dabei kommt es vor, dass sie ab und zu einen Hasen aufstöbert. Diesem flitzt sie dann hinterher (erster Teil, die Flügelhörner geben hier mit ihrem markanten Laufmotiv den Ton an). Zum Glück sind die Hasen schneller, schlagen Haken, und sie hat das Nachsehen (zweiter Teil). Nach sorgfältiger Suche findet sie die Fährte wieder (Trio). Meist schimpfe ich dann mit ihr, weil sie die Hasenjagd nicht lassen kann (Bass- Solo, hier treten die Tenöre mit den Trompeten und Altsaxofonen in den Dialog). Zum Glück lässt sich der Hase nicht er­wischen und somit nimmt die Geschichte letztlich immer ein gutes Ende.


.,16.03.2015

4.82 / 5.00 of 892 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops