Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterLied an den Mond, aus der Oper "Rusalka"

80,50 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 1 Woche


Beschreibung

Lyrisches Märchen in drei Akten. Uraufführung in Prag am 31. März 1901

1. Akt:

Rusalka lebt als Nixe im Nixensee. Bisweilen kommt der junge Prinz dahin, um zu baden. Rualka verlibt sich in Ihn und wünscht sich, zu sein wie ein Mensch und zu lieben wie ein Mensch. Da der Wassermann ihr diesen Wunsch nicht erfüllen will, bittet Rusalka die Hexe Jezibaba, sie möge ihr helfen.Die Hexe warnt Rusika und sagt ihr, sie könne zwar ein Mensch werden, aber sie müsse stumm bleiben, solange sie auf Erden lebe, auch werde sie dort kein Glück finden und sich zurücksehnen ins Geisterreich. Wenn es aber dahin komme, so werde sie aber auch dem Prinzen, den sie liebe, den Tod bringen. Rusaslka lässt sich von ihrem Wunsch nicht abbringen und wird von der Hexe verqwandelt. - Am Nixensee dämmert der Tag. Jagdhörner erklingen. Der Prinz kommt und findet Rusalka, die ihm in härenem Gewand stumm entgegentritt. Er ist von ihr so entzückt, dass er sie bittet, mit ihm zu kommen als sein Weib. Sie folgt ihm auf sein Schloss, die Schwestern im See beklagen ihr Geschick.

2. Akt:
Die Hochzeit wird gerüstet, doch dem Prinzen, der noch kein Sterbenswörtchen von Rusalka vernommen hat, ist es unheimlich zumute in ihrer Nähe. Das Rätsel ihrer Herkunft beunruhigt ihn, auch sind ihre Küsse kalt, ihre Umarmungen lassen ihn frieren. - Eine fremde Fürstin umgarnt den Prinzen, er bricht Rusalka die Treue. - Der Wassermann erscheint und sagt ihr, sie habe nun ihre Nixenseligkeit eingebüsst, sie müsse ins Geisterreich zurückkehren und sei verdammt, ein todbringender Alp zu werden. Dem ungetreuen Prinzen weissage er ein nahes Ende. Die fremde Fürstin wendet sich herzlos vom Prinzen ab.

3. Akt:
Rusalka haust in trauriger Gestalt am See. Noch einmal erfleht sie den Beistand der Hexe. Diese gibt ihr ein Messer und sagt, sie könne nur gerettet werden, wenn sie den Prinzen damit töte. Entsetzt wirft Rualka das Messer in den See. - Der Koch und der Heger kommen zur Hexe mit der Bitte, sie möge den Prinzen von den bösen Geistern befreien. Der Wassermann erschreckt und verjagdt sie. - Ruhelos irrt der Prinz durch den Wald, getrieben von Sehnsucht nach Rusalka. Er kommt zum See und findet sie dort. Als er sie trotz ihrer Warnung küsst, sinkt er entseelt zu Boden.

Muster-PDF

Verlag Kliment
Artikelnummer:221981
Kategorie:Oper & Operette
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Oper & Operette
Komponist: Dvorak, Antonin
Arrangeur: Lechner, Joe
Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer bis schwer / Mittelstufe)  
Soloinstrument: Gesang
Dauer:10:40
Gesang:Sopran

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops