Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Junges Fieber - fiebrig böhmisch

15,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Als sich im Oktober 2008 20 junge Blasmusikfans trafen, um zusammen Musik zu machen, dachte noch niemand daran, dass es solche Ausmaße annehmen werde. Die Grundidee kam direkt aus dem Stamm der Original Härtsfelder Musikanten. Und zwar waren die Initiatoren Michael Brenner (Tuba), Bernd Dollansky (Tuba), Patrik Schill (Schlagzeug) und Lukas Bruckmeyer (Dirigent/Trompete).

Natürlich war die Besetzung noch etwas zu klein und so suchte Lukas lang und ausgiebig nach Musikanten, die diesem Projekt auch wirklich gewachsen sind. Beim Bläserlehrgang D3 in Lindach fand er solche Musiker. Allesamt waren sie begeistert von der Idee und so sollte man sich möglichst schnell treffen. Allen war dabei wichtig, dass das Alter der Musiker die 30 nicht überschreitet. Dies wurde beeindruckend erreicht, denn der Altersdurchschnitt lag im Anfangsjahr 2008 bei 18 Jahren. Beeindruckend ist auch, welche Fahrten die Musiker teilweise auf sich nehmen. Von Göppingen im Schwabenland bis Dillingen in Bayern zieht sich der Radius der Musiker. So ist es natürlich nicht immer ganz einfach, einen geeigneten Proberaum zu finden. Man hat sich mittlerweile geeinigt auf Dorfmerkingen. Dort wird in der Turn-und Festhalle kräftig geprobt. Ebenso stehen Verbindungen zu Kapellen im kompletten Schwäbischen Bereich und über die Landesgrenzen hinaus. Musik verbindet und Musikanten gehören zusammen.

01. Auf zu neuen Zielen

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:30

02. Goldene Trompeten

Komp.: Antonin Borovicka, Arr.: Franz Bummerl, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:03:37

03. Elena

Komp.: Jaroslav Marek, Arr.: Franz Bummerl, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:03:05

04. Beim Musikantenwirt

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:40

05. Fiebrig Böhmisch

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:03:45

06. Trompetenkönig

Komp.: Miroslav R. Prochazka, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:05:41

07. Auf der Pfingstwiese

Komp.: Timo Dellweg, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:03:28

08. Hand in Hand (Walzer)

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:40

09. Der kleine Buntspecht

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:29

10. Feinschmecker-Polka

Komp.: Ernst Mosch, Arr.: G. Weinkopf / F. Bummerl, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:02

11. Himmelszauber

Komp.: Markus Bollin, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:22

12. Lana-Polka

Komp.: Thomas Zsivkovits, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:04:11

13. Böhmischer Feierabend

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:02:55

14. Böhmisches Dankeschön

Komp.: Lukas Bruckmeyer, Dirigent: Lukas Bruckmeyer, Orchester: Junges Fieber, Dauer: 00:03:24

Artikelnummer:118933
Kategorie:Böhmisch & Mährisch
Genre: Böhmisch & Mährisch  

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

Die traditionelle Blasmusikszene boomt seit einigen Jahren wie nie, das wissen wir ja inzwischen. Dass sich aber bereits Teenager mit Herzblut dieser Musik widmen wie andere Jugendliche beispielsweise ihrer ersten Garagen-Rockband, das kommt doch eher selten vor. Diese erste CD der Blaskapelle »Junges Fieber« ist also schon etwas Besonderes, denn der Altersdurchschnitt der 20-köpfigen Besetzung um Lukas Bruckmeyer liegt bei nicht einmal 20 Jahren. Dazu kommt auch noch, dass der 18-jährige Kapellmeister sieben der 14 Stücke auf »fiebrig böhmisch« selbst komponiert hat. Bei den Eigenkompositionen kommt man hier und da um den Gedanken »Schon mal gehört…« nicht herum. Aber das lässt sich bei der derzeitigen Flut an neuer Literatur wohl kaum vermeiden. Auffallend ist, dass die Youngsters die »üblichen Verdächtigen« à la »Vogelwiese« komplett außen vor lassen. Dass sie sich ihrer Wurzeln ­jedoch sehr wohl bewusst sind, ­zeigen sie beispielsweise mit »Goldene Trompeten« oder der »Feinschmecker-Polka«. Jeder Boom flaut irgendwann ab, keine Frage. Doch Kapellen wie »Junges Fieber« werden dafür sorgen, dass auch die Zukunft der böhmischen Blasmusik gesichert ist.

.,10.10.2011

Titel dieser CD als Notenausgabe
Unsere Empfehlungen
4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops