Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für Big BandJazz Club - Jazz spielend erlernen (Tenorsaxofon)
Bitte Stimmenheft wählen:

21,80 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

"Jazz Club" ermöglicht einen spielerischen Einstieg in den Jazz und soll die oft vorhandene Schwellenangst vor Improvisation und Jazz-Theorie nehmen. Interessierte mit einiger, vielleicht klassischer, Vorbildung können erst einmal 10 groovige Stücke verschiedener Stilistiken zu den Play-alongs auf den 2 CDs spielen und so mit dem "Sound" des Jazz vertraut werden. Soli, Akkorde und Rhythmik sind ausgeschrieben, man kann, aber muss nicht, selbst improvisieren oder frei begleiten. Die Stücke sind in 5 Kapitel mit je einem jazz-­spezifischen Thema zusammengefasst. Wer tiefer in die Materie eintauchen will, findet hier Übungen samt Play-alongs zu den Themen Jazz-Phrasierung, Tempo & Rhythmik, Improvisation, Form & Effekte. Die Ausgaben gehen also den Weg "vom Stück zur Theorie" und nicht umgekehrt.

"Jazz Club" wurde von zwei professionellen Jazz-Musikern mit langjähriger pädagogischer Erfahrung konzipiert.

Die Reihe JAZZ "Jazz Club" ist für insgesamt 11 Einzel­instrumente erschienen, die miteinander kompatibel sind. Die Stücke und Übungen können also auch ­gemeinsam in einer variablen Band-Besetzung, bestehend aus Rhythmus-Gruppe (Schlagzeug, Bass, Klavier und/oder Gitarre) und einem oder beliebig vielen ­Melodieinstrumenten, aus den jeweiligen Ausgaben ­spielen. Dazu gibt es auch die Bandleader-Ausgabe mit der Partitur und den Übungsteilen. Die Melodie-Ausgaben beinhalten auch eine optionale zweite Stimme. So eignet sich die Reihe gleichermaßen für das Selbst­studium als auch für den Einsatz im Einzel- und Gruppenunterricht. Auf den beiliegenden 2 CDs findet man alle Stücke in Voll- und Play-along-Version (zum Mitspielen).

Musikeditionspreis "Best Edition"

Die Notenbuch- & Playalong Reihe "Jazz Club" aus dem Dux Verlag wurde auf der diesjährigen Internationalen Musikmesse Frankfurt mit dem Deutschen Musikeditionspreis "Best Edition" ausgezeichnet. Mit diesem Preis würdigt der Deutsche Musikverleger - Verband e.V. (DMV) seit 1991 die editorische Leistung der deutschen Musikverleger. Er wird für herausragende Qualität bei den Notenausgaben und Musikbüchern verliehen.

Die Begründung der Jury: "Ein ungewöhnliches und umfangreiches Schulwerk für das Repertoire von Jazz-Ensembles, das jeglichen Dünkel außen vor lässt. Für den praktischen Einsatz dank Ringbindung und Play-Along-CD bestens geeignet. Für jedes Instrument liegt ein eigener Übungsband inkl. umfangreicher Workshop-Kapitel vor, der auch separat verwendet werden kann."

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Edition Dux
Artikelnummer:241481-0007
Kategorie:Jazz & Swing
Besetzung: Big Band  Ensemble
Genre: SpielbuchPlay Along  Etüden & Studien  
Komponist: Mayerl, AndyWegscheider, Christian
Instrument: Tenorsaxofon
Format:21,5 x 30 cm
Ausgabe:Heft + CDs
Seiten:

Bewertungen (2)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5 Jazz Club

Mega Geil

.,10.05.2016
5 von 5 Let's groove!


»Jazz Club, Jazz spielend lernen« ist neu bei der Edition Dux erschienen. Die Autoren Andy Mayerl und Christian Wegscheider sind beides professionelle Musiker, Komponisten und Arrangeure, die hier ihre lang­jährigen pädagogischen Erfahrungen einbringen. Dieses Buch eignet sich zum Selbststudium, im Unterricht oder »just for fun«. Was dieses Werk, das es für Querflöte, Klarinette, Alt-, Tenorsaxofon, Trompete, Posaune und Schlagzeug gibt, von vielen anderen unterscheidet, ist, dass die Instrumentalhefte miteinander gemeinsam genutzt werden können. Es gibt sogar einen ­eigenen Bandleader-Band und man kann schon früh beginnen, sich Soli und Chorusse aufzuteilen. Wichtig ist, dass die erste große Hürde, die Improvisation, ganz sacht angegangen wird. Es gibt aus­notierte Soli, die aber ganz nach Belieben verändert, vereinfacht oder ganz frei gespielt werden können. Auf zwei beiliegenden CDs gibt es Voll- und Playalong-Versionen von insgesamt zehn Jazzstücken, darunter Klassiker wie »It don’t mean a Thing«. Also dann, let’s groove!


.,25.04.2013

4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops