Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterFacts or Fairytailes - Eine musikalische Zeitreise zu den Gebrüdern Grimm

48,15 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Beschreibung

Dieses Werk erschien anlässlich des 200-jährigen Jubliäums 'Kinder- und Hausmärchen' der Gebrüder Grimm.

„Facts or Fairytailes' (Tatsachen oder Märchen) versucht mit Hilfe einiger bekannter Volks- und Kinderlieder sowie Melodien aus der Oper „Hänsel und Gretel' von Engelbert Humperdinck einen Tag der Brüder Grimm nachzuerzählen, wie er sich möglicherweise zugetragen haben könnte.

Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm verlebten in der verträumten Kleinstadt Steinau an der Straße von 1791 bis zum plötzlichen Tod ihres Vaters 1796 eine glückliche Kindheit. Steinau an der Straße besitzt seit dem 13. Jahrhundert Stadt- und Marktrechte und so wurden auch zu Zeiten der Brüder Grimm regelmäßig Jahrmärkte abgehalten. Für die beiden Jungen waren sicherlich neben den Verkaufsständen die Gaukler, Jongleure und Musikanten das interessanteste an diesen Markttagen.

Mit Textvorschlag für zwei Sprecher ad libitum:

Die Geschichte könnte sich so zugetragen haben: Jacob, der jüngere der beiden Brüder, hat wieder einmal verschlafen und wird von Wilhelm geweckt, denn die beiden wollen heute zum alten Steinauer Schloß auf den Markt. Vor lauter Staunen, Schauen und Tanzen vergessen sie die Zeit und als das Horn des Nachtwächters erklingt, sind sie wieder einmal zu spät. Statt der erhofften Gutenachtgeschichte - Jacob wünscht sich „Hänsel und Gretel' und Wilhelm „Dornröschen' - müssen die Beiden nach ein paar Ohrfeigen direkt ins Bett, während das alte Schloß mit seinem Turm im Mondlicht über der kleinen Stadt wacht.

Dem Werk liegt ein Textvorschlag des Komponisten für zwei Sprecher bei, der ad libitum zusammen mit dem Stück vorgetragen werden kann.

Hinweise zur Besetzung:

Durch die vielen Stichnoten und Extrastimmen (2. Flöte für Oboe, 3. Klarinette für Tenor-Saxophon, 2. Tenorsaxophon für Bariton-Saxophon, Horn in B [Tenorhorn] und in C Baßschlüssel [Bariton oder Posaune]) ist „Facts or Fairytailes' auch in kleiner Besetzung gut spielbar. Bitte verwenden Sie die Stichnoten und Extrastimmen nur wenn sie benötigt werden, damit die Klangfarben des Arrangements zur Geltung kommen. Das Werk ist auch für Bläserklassen geeignet!

Bassklarinette und Fagott sind in der Partitur verzeichnet, aber nicht unbedingt nötig. Das Horn in B kann alternativ von einem Tenorhorn gespielt werden. Die Flügelhörner spielen im Bedarfsfall die Trompetenstimme.

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Inntal Musikverlag  
Artikelnummer:217675
Kategorie:Unterhaltungsmusik
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Unterhaltungsmusik
Arrangeur: Buß, Thomas  
Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht bis mittelschwer / Unterstufe)  
Spielbar mit folgender Besetzung:Jugendblasorchester

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

Vor 200 Jahren erschien der erste Band der »Kinder- und Hausmärchen« der Brüder Grimm. Bis heute erfreuen sich die Märchen von »Rapunzel«, »Aschenputtel« und »Hänsel und Gretel« weltweit großer Beliebtheit bei Alt und Jung. Pünktlich zu diesem Jubiläum erscheint das neue Werk »Facts or Fairytails« (»Tat­sachen oder Märchen«) von Thomas Buß. Das Werk für Jugendblasorchester (Unterstufe) verwendet bekannte Volks- und Kinderlieder sowie Melodien aus der Oper »Hänsel und Gretel« von Engelbert Humperdinck, um einen Tag der Brüder Grimm nachzuerzählen, wie er sich möglicherweise zugetragen haben könnte: Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm verlebten in der Kleinstadt Steinau an der Straße eine glückliche Kindheit. Auf dem Jahrmarkt mit Verkäufern, Gauklern, Jongleuren und Musikanten vergessen die beiden Jungen völlig die Zeit und als das Horn des Nachtwächters erklingt, sind sie wieder einmal zu spät. Statt der Gutenachtgeschichte müssen die beiden Jungen nach ein paar Ohrfeigen ins Bett. »Facts or Fairytailes« enthält bewusst viele Stichnoten und Extra­stimmen, um eine flexible Besetzung zu gewährleisten.

.,09.10.2012

4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops