Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterElsas Zug zum Münster

95,00 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Beschreibung

Das Wort "Alcázar" ist arabischen Ursprungs und bedeutet "Burg" oder "Festung". Es verweist auf einen Abschnitt in der Geschichte Spaniens, über den man sich oft gar nicht im Klaren ist: Mit der Expansion des Islam drangen die Mauren ab dem
8.Jahrhundert in den Süden Spaniens ein. Schon bald verselbständigte sich ihre Kultur, erreichte eine hohe Blüte und war damals in Europa führend. Noch heute sind ihre architektonischen Spitzenleistungen atemberaubend und gehören mit Recht zum Weltkulturerbe. Es sind dies die Alhambra in Granada, die Große Moschee in Córdoba und der königliche Alcázar (Palast) in Sevilla. Das Spiel der maurischen Baumeister mit dem Wasser ist bis heute unerreicht und auch die unvergleichlichen Mosaiken ihrer Bauwerke faszinieren immer noch. Erst im 1
5.Jahrhundert fiel Granada als letztes maurisches Königreich auf spanischem Boden während der so genannten "Reconquista", der Wiedereroberung des Landes durch die Spanier.Die Ouvertüre "Alcázar" wird durch dieses spanische Flair in unverkennbarer Weise geprägt und das sollte auch nicht verwundern, denn die wesentliche Inspiration zu diesem Werk hatte der Komponist während eines Besuches in Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens am Fluß Guadalquivir.Der romantische Mittelteil geht auf einen Spaziergang im Palastgarten in sternenklarer Nacht zurück. Mittags dagegen besuchte der Komponist den Stadtteil Santa Cruz, in dem auch die Handlung des weltberühmten "Barbier von Sevilla" angesiedelt ist. Hier begeisterte ihn ein junger Spanier, den er Gitarre spielend unter einem Zitronenbaum antraf. In den schnellen Passagen der Ouvertüre hat der Komponist daher den Flamenco, das Stampfen mit den Haken und den Klang der Kastagnetten eingefangen, und die von ihm gewählten Akkorde orientieren sich an den Barrégriffen der Gitarre. Ein Werk also voller andalusischer Lebensfreude.BDMV-Selbstwahlliste "Literaturempfehlungen für Wertungsspiele"Übersicht aller RUNDEL-Werke in der BDMV-Selbstwahlliste:DOWNLOAD Übersicht (PDF 130 kb)

Muster-PDF

Verlag Rundel Musikverlag  
Artikelnummer:110956
Kategorie:Konzertwerke
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Konzertant
Komponist: Wagner, Richard
Arrangeur: Goldhammer, Siegmund
Format:DIN A3 (Partitur) + DIN A4 (Stimmen)

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


4.82 / 5.00 of 891 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops