Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterDie Posaunen von Jericho

95,00 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in 1-2 Wochen


Beschreibung

Kein anderes Buch enthält so viele beeindruckende Erzählungen wie die Bibel. Eine - vor allem für Musikinteressierte - besonders faszinierende Erzählung ist jene über die Eroberung der Stadt Jericho im Buch Josua, Kapitel 6.

Sinngemäß berichtet das alte Testament über dieses aussergewöhnliche Geschehen u.a. folgendes: "Nachdem Mose, der Knecht des Herrn, gestorben war, sagte der Herr zu Josua, dem Diener Moses: Mein Knecht ist tot. Mach du dich also auf den Weg und zieh mit dem ganzen Volk über den Hordan in das Land, das ich den Israeliten geben werde. Von der Steppe und vom Libanongebirge an bis zum grossen Strom Euphrat, soll alles Land der Hetiten Euer Gebiet sein."

Am frühen Morgen brach Josua mit allen Israeliten von Schittim auf. Die Priester, welche die Bundeslade trugen, gingen dem Volk voraus, dahinter marschierten etwa 40.000 bewaffnete Männer, die nach der Überschreitung des Jordan in die Ebene von Jericho kamen, um dort ihr Lager aufzuschlagen. Die Stadt Jericho aber hatte wegen der Israeliten die Tore fest verschlossen. Da sagte der Herr zu Josua: "Alle deine Krieger sollen einmal rund um die Stadt herumziehen. Das sollst du sechs Tage lang tun. Sieben Priester (die Sieben ist die Zahl der göttlichen Fülle) sollen mit sieben Posaunen vor der Bundeslade hergehen. Am siebten Tag sollt ihr siebenmal um die Stadt ziehen, die Priester sollen dann fort und fort die Posaunen blasen und das ganze Volk soll in ein gewaltiges Kriegsgeschrei ausbrechen. Darauf werden die Mauern der Stadt Jericho in sich zusammenstürzen. Nur die Dirne Rahab und all die ihrigen sollen am Leben bleiben, denn sie hatte die beiden Boten versteckt, die Josua sandte, um Jericho zu erkunden." Und es geschah so, wie der Herr es sagte und Josua es dem Volke befahl.

Diese Schilderung sowie die Geschehnisse rundherum dienten dem Komponisten als Inspirationsquelle für das vorliegende Werk. Wie aus dem Untertitel hervorgeht, handelt es sich bei dieser Komposition um ein akustisches Bilderbuch, das sich dem aufmerksamen Hörer verhältnismässig leicht erschließt.

Übrigens: die "Posaunen von Jericho" waren keine Blechbalsinstrumente, sonder "Schofare", also Widderhörner.

Die Partitur soll wie eine Bilderreihe betrachtet werden, die durch folgende Überschriften gegliedert ist:

  • Sammlung des Volkes" (Festlich)
  • "Marsch zum Kriegslager" (Gemessenen Schrittes)
  • "Das Lied der Dirne Rahab" (Molto cantabile)
  • "Freudentanz beim Paschafest (Ausgelassen)
  • "Der Schall der sieben Posaunen" (Pomposo)
  • "Kriegsgeschrei" (Furchterregend)
  • "Ruhe vor dem Sturm" (Adagio)
  • "Der Kampf um die Stadt Jericho" (Molto agitato)
  • "Einsturz der Stadtmauern" (Tumultuoso)
  • "Jubelhymnus" (Maestoso)

Hörbeispiel

Verlag Tatzer Musikverlag
Artikelnummer:216546
Kategorie:Konzertwerke
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Konzertwerk
Komponist: Veit, Gottfried  
Schwierigkeitsgrad: 4 (schwer / Oberstufe)  
Dauer: 09:44

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

4.86 / 5.00 of 1186 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops