Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Die Musikkunde neu denken

40,00 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Nach den zwei bewährten Bänden "Musiklehre Rhythmik Gehörbildung" hat Michael Stecher nun eine Musiklehre für die Oberstufe geschrieben. Der Titel dieses Buches deutet schon an, worin es sich von anderen, etablierten Standard-Musiklehren wesentlich unterscheidet: Während die meisten Werke nur isoliertes Sachwissen zum Lernen und Nachschlagen aufbereiten, handelt es sich hierbei vielmehr um ein Arbeitsbuch, das die musikkundlichen Themen um Aspekte, wie das Verstehen von Zusammenhängen in der Musiktheorie und Musikkultur sowie die Vernetzung der Sachinhalte mit anderen Forschungsebenen, erweitert. Die Musikkunde neu denken eröffnet neue Blickwinkel auf eine allgemeine Musiklehre für die Oberstufe und will zum Nachdenken über den Umgang mit Musik in der Gegenwart anregen. Ein Muss für alle, die sich aktiv und passiv mit Musik und Kultur befassen und für einen gelingenden Bildungsprozess neue Wege einschlagen wollen.

Die thematische Gliederung

Kapitel 1:
  • Intervall- und Tonsysteme
  • Intervallsysteme in ihrer Entwicklung
  • Tonsysteme von der Antike bis heute
  • Die musikbezogene Akustik
  • Die Naturtonreihe und die Hörwahrnehmung
Kapitel 2:
  • Wahrnehmen, Üben und Lernen
  • Vom Schall zur Wahrnehmung
  • Grundprinzipien des Übens
  • Die Audiation von Musik
  • Die Motivation zur Musik
Kapitel 3:
  • Intonationskunde
  • Stimmsysteme von der Antike bis heute
  • Wahrnehmungskriterien zur Reinheit
  • Der Weg zu einer angemessenen Intonation
  • Hörbeispiele zum Intonationshören
Kapitel 4:
  • Stilkunde
  • und VortragslehreÜber das Verlernen des Hörens
  • Die Musik als Klangrede
  • Das neue Musikverständnis
  • Hörbeispiele und Interpretationsvergleiche
Jedes der vier Kapitel endet mit einer Reihe von Fragen, die zum Rekapitulieren und Weiterdenken anregen. Auf zwei beiliegenden CDs sind zahlreiche Hörbeispiele zu den Themen Intonations- und Stilkunde enthalten.
Verlag De Haske Hal Leonard  
Artikelnummer:109346
Kategorie:Allgemeine Musiklehre
Autor: Michael Stecher
Format:21 x 29,7 cm
Erschienen:15.05.2009
Einband:kartoniert
Seiten:432
ISBN:978-90-431-3188-9

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5

Wie der Titel des Werks bereits erahnen lässt, ist diese Musiklehre kein übliches Sachbuch zur Musiklehre, geschweige denn ein Lexikon. Es versteht sich selbst eher als Arbeitsbuch, das weniger das Wissen über die Zusammenhänge der Musiktheorie als vielmehr das Verstehen der komplexen Musikkultur behandelt. In den vier Großkapiteln »Intervall- und Tonsysteme«, »Wahrnehmen, Ãœben und Lernen«, »Intonationskunde« sowie »Stilkunde und Vortragslehre« wird der Leser dazu angeregt, einen neuen Zugang zur Musik und ihrer Vermittlung zu finden. Auf den über 400 großformatigen Seiten muss man sich erst einmal zurecht finden und das Vorwort lesen, um einen Einstieg zu bekommen. Doch einmal angefangen, merkt man schnell, dass es hier um mehr geht, als Intervalle oder Vortragsbezeichnungen zu lernen. Vor allem die Kombination der Musikkunde mit naturwissenschaftlichen, pädagogischen und weiteren geisteswissenschaftlichen Bereichen macht das Werk zwar nicht ganz einfach zu lesen, aber zum Schmökern ist es wohl auch weniger gedacht. Eine intensive Auseinandersetzung damit wird Pädagogen, Wissenschaftlern und praktischen Musikern mit Sicherheit neue und spannende Erkenntnisse liefern.

.,08.10.2009

4.82 / 5.00 of 899 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops