Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Das Tao des Dirigierens

19,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Beschreibung

Ein anderer Blick auf (musikalische) Führung

Jan Stulen zeichnet in "Das Tao des Dirigierens" seine in Jahrzehnten gesammelten Erfahrungen aus Unterricht und Praxis auf und zeigt seine Vision des Phänomens Dirigieren. Der Begriff  "Tao" bedeutet u.a. "der (richtige) Weg". Stulen zeigt Verbindungen zwischen bestimmten Prinzipien des chinesischen Taoismus und dem Dirigieren auf.

Die allermeisten Lehrbücher über das Dirigieren konzentrieren sich hauptsächlich auf den physischen, schlagtechnischen Aspekt. Stulen sieht diesen nur als einen Teil des ganzen Komplexes an, rational erlernbar durch Training. Technische Fragen lässt der Autor hier zumeist außen vor. Umso ausführlicher kommen dagegen Themen wie innerliches Vorstellungsvermögen, Partiturstudium, Interpretation, Unterrichtsmethodik, Probenpsychologie, verbale und visuelle Kommunikation, Begleitung usw. zur Sprache.

Stulen ist der Ansicht, dass die unterschiedlichen Fachrichtungen innerhalb der Dirigentenausbildung (sinfonisch, Bläserensemble, Chor) eine breite gemeinsame Basis haben. Auch überschneiden sie sich gegenseitig: Blasorchester spielen auch Transkriptionen sinfonischer Musik, im Oratorium kommen vokale und instrumentale Komponenten zusammen. Er strebt danach, die diversen Studienrichtungen in eine allgemeine Ausbildung mit verschiedenen Spezialisierungen zusammenzufügen. Diese können sich einander bereichern und anregen. Schließlich gelten die Prinzipien der musikalischen Leitung für alle Bereiche des Dirigierens.

Aus dem Vorwort der Originalausgabe von Ed Spanjaard:

"Das Buch, das Sie gerade aufgeschlagen haben, ist vermutlich das Beste, das in unserer Sprache über das Dirigieren erschienen ist. Es ist eine Beschreibung ohne musikalisches Abrakadabra und düster Grafiken?"

"... Die Seiten, die Sie in Ihren Händen haben, beinhalten einen Schatz an Informationen für Dirigenten, jung wie alt. Auch für den interessierten Musikliebhaber kann es lehrreich sein. Das Buch sei daher auch von Herzen empfohlen."

Leseprobe

Verlag Molenaar Edition BV
Artikelnummer:243550
Kategorie:Lehrbücher
Geschenke für: Dirigenten  
Autor: Jan Stulen  
Format:17,5 x 25 cm
Einband:Hardcover

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

5 von 5 Auf innere Werte kommt es an!


Eigentlich wussten wir es ja schon immer: Auf innere Werte kommt es an! Das betrifft auch in großem Maße das Dirigieren. Jan Stulen macht dem Leser klar, dass Technik natürlich nicht unwichtig, aber letzlich nur Mittel zum Zweck ist. Der Geist ist die treibende Kraft und steht über allem. Der Geist aber, wird Stulen nicht müde zu erklären, ist schwerer zu erkennen als der bloße strukturelle Rahmen. Jan Stulen zeichnet in »Das Tao des Dirigierens« seine in Jahrzehnten gesammelten Erfahrungen aus Unterricht und Praxis auf und zeigt seine Vision des Phänomens Dirigieren. Stulen zeigt Verbindungen zwischen bestimmten Prin­zi­pien des chinesischen Taoismus und dem Dirigieren auf. Stulen sieht diesen nur als einen Teil des ganzen Komplexes an, ra­tional erlernbar durch Training. Ausführlich werden Themen wie innerliches Vorstellungsvermögen, Partiturstudium, Interpretation, Unterrichts­methodik, Probenpsychologie, verbale und visuelle Kommunikation behandelt. Die deutsche Ãœbersetzung dieser bislang auf holländisch erhältlichen Veröffentlichung stammt von Clarino-Autor Joachim Buch.


.,30.06.2014

4.82 / 5.00 of 898 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops