Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterBayerisches Osterfest

140,00 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Beschreibung

"Bayerisches Osterfest" (Bavarian Easter Festival) ist eine Auftragskomposition für die Bishop Ireton High School Band, das Blasorchester einer katholischen Privatschule in Virginia (USA). Die Bishop Ireton Band würde die Komposition nach der Uraufführung in Virginia auch bei einer Konzerttournee in Bayern während der Osterzeit 2013 spielen. Aus diesem Grund entschied sich der Komponist, eine Ouvertüre zu komponieren, die auf alten katholischen Osterliedern basiert.

Das Werk beginnt sehr dunkel mit dem ersten Choralthema "Victimae paschali laudes", auch bekannt als Ostersequenz. Diese Eröffnung, gesetzt für zwei Flöten, zwei Oboen, zwei Klarinetten und zwei Fagotte, ist eine Hommage an den russischen Komponisten Nikolai Rimski-Korsakow, den ich sehr verehre. Nachdem das Thema "Victimae paschali laudes" dreimal ertönt, folgt als zweites Osterlied das mittelalterliche "Christ ist erstanden", der vermutlich älteste liturgische Gesang in deutscher Sprache. Die Musik entwickelt sich hin zu einem lebendigen Allegro, in dem diese beiden alten Kirchenlieder gemeinsam mit einem zusätzlichen Originalthema verarbeitet werden. Die Komposition endet mit "Erstanden ist der heilig Christ" (Jesus Christ Has Ris'n This Day), basierend auf einem Hymnus aus dem 14. Jahrhundert mit dem lateinischen Titel "Surrexit Christus Hodie". Diese Melodie wird durch einen Blechbläserchoral vorgestellt, dessen Phrasen immer wieder durch lebhafte Holzbläser-Abschnitte aus dem Allegro Teil unterbrochen werden.

Das dritte Kirchenlied schließt mit einem Choralsatz im Tutti ab, bevor das "Bayerische Osterfest" in eine temporeiche Coda übergeht, in der alle drei Osterlieder noch einmal gemeinsam verarbeitet werden - eine stürmische und schallende Jubelfeier zur Auferstehung des Erlösers Jesus Christus an diesem freudestrahlenden christlichen Feiertag.

Hörbeispiel

Muster-PDF

Verlag Rundel Musikverlag  
Artikelnummer:252776
Kategorie:Konzertwerke
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Konzertwerk
Komponist: Barnes, James
Schwierigkeitsgrad: 4.5  
Dauer:08:30
Format:DIN A4
Ausgabe:Partitur + Stimmen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


4.82 / 5.00 of 892 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops