Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für BlasorchesterÄlplerisch g'sungen - älplerisch g'spielt

97,80 €

inkl. 7% USt., versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 1 Woche


Beschreibung

Volkslieder und Tänze für Blasmusik

Inhalt

  • Jetzt kimmt des schön' Frühjahr
  • Im Schlossgrab'n Walzer
  • Ist wohl eine schöne Zeit
  • Mein schönes Innsbruck
  • Haxenschmeisser-Walzer
  • Schau, schau, wias regnen tuat
  • Boarischer
  • Weils nacha Zeit is
  • Dem Land Tirol die Treue


Nach einer volksliedmässigen Einleitung leiten zwei Takte über zum ersten Lied, einem Frühjahrlied, das von den Trompeten und Posaunen vorgetragen wird. Flügelhörner und Tenöre kommen dazu, die B-Klarinetten imitieren ein plätscherndes Bächlein, die hohen Holzbläser ein fröhliches Vogelgezwitscher.

In der Überleitung klingt noch einmal das Liedthema kurz an, das von einem Trompetensignal, quasi als Tusch zum folgenden Ehrentanz unterbrochen wird. Dieser Walzer wird in einer kleinen Besetzung gespielt.

Darauf folgt das wunderschöne Volkslied "Ist wohl eine schöne Zeit", ein Lied aus dem Unterinntal, wieder vom engmensurierten Blech vorgetragen. Das nächste Lied "Mein schönes Innsbruck, am grünen Inn" erklingt im Marschtempo, im p von der ganzen Besetzung gespielt.

In der folgenden Modulation erklingt schon der schöne Jodler an, welcher anschließend a cappella von den Klarinetten gespielt wird. Wieder ruft ein kleines Trompetensignal zu einem Walzer, einem Volkstanz mit dem Titel "Der Haxenschmeisser". Das Horn leitet über zum nächsten bekannten Volkslied "Schau, schau, wias regnen tuat", gespielt von den weitmensurierten Instrumenten Flügelhörner, Tenöre und Bässe.

Der nächste Tanz ist ein "Boarischer", in dem die Holz- und Blechbläser abwechselnd das Thema übernehmen. Die folgende Überleitung führt uns zum wunderschönen Abschiedslied "Weils nacha Zeit is" von Norbert Wallner. Es folgt noch ein Marschlied, das jäh von Trommel- und Paukenwirbel unterbrochen wird. Posaunen und Bässe intonieren die ersten Takte der Landeshymne, Tenöre und Hörner zugleich das Lied "Ach Himmel, es ist verspielt".

Der Melodienreigen schliesst mit rhythmischen Anklängen an das Lied "Tirol isch lei oans" im vollen Orchesterklang.

Hörbeispiel

Muster-PDF

Artikelnummer:230920
Kategorie:Medleys
Besetzung: Blasorchester  
Genre: TraditionalMedley  
Komponist: Pedarnig, Floriantraditionell
Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer bis schwer / Mittelstufe)  
Format:DIN A4

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


4.82 / 5.00 of 888 blasmusik-shop.de customer reviews | Trusted Shops