Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Noten für Blasorchester Abschied der Gladiatoren

65,00 €

inkl. 7% USt. , versandkostenfrei

Lieferbar in ca. 5 Tagen


Wann Hermann Ludwig Blankenburg seinen Marsch Deutschlands Fürsten komponierte, ist nicht mehr feststellbar. Er war vermutlich zwischen 1901 und 19
03in Duisburg entstanden. Erst auf Drängen von Musikerkollegen reichte er ihn beim Londoner Verlag Hawkes & Son für ein großes Preismarsch-Ausschreiben ein. Auch dieser Zeitpunkt ist aus den Unterlagen des heutigen Musikverlages Boosey & Hawkes nicht mehr bestimmbar. Wahrscheinlich dürfte der Marsch jedoch 19
04 eingereicht worden, und die Auswahl der Siegertitel ? in diesem Falle ging es um gut 500 Einsendungen ? im Jahre 19
05 erfolgt sein. Die Wettbewerbe des Londoner Verlages zur Gewinnung guter Marschliteratur standen in Europa in hohem Ansehen. Mehrfach gingen deutsche Komponisten als Preisträger hervor und auch 19
05 konnte ein Deutscher den Wettbewerb für sich entscheiden, denn dem Marsch Deutschlands Fürsten wurde der erste Preis zuerkannt. Der Titel wurde allerdings aus verständlichen Gründen geändert und hieß ? vermutlich in Anspielung auf Julius Fuciks großen Marsch Einzug der Gladiatoren op. 68 - von nun an The Gladiators? Farewell ? Abschied der Gladiatoren.Obwohl kein Marschiermarsch, wurde Abschied der Gladiatoren schnell in Großbritannien heimisch und erklingt noch heute regelmäßig bei den großen militärmusikalischen Zeremonien in London. Sein Siegeszug um die Welt war nicht mehr aufzuhalten und als einer der wirklichen Weltmärsche ist er selbst heute noch in Japan, in den USA, in Skandinavien, in den Niederlanden, natürlich in Deutschland und vielen anderen Ländern populär. Selbst die ehemalige Sowjetunion machte hiervon keine Ausnahme.

Hörbeispiel


Verlag Rundel Musikverlag  
Art.Nr.: 101254
Kategorie: Marschmusik
Besetzung: Blasorchester  
Genre: Marschmusik  KonzertwerkKonzertmarsch  
Arrangeur: Siegfried Rundel
Komponist: Hermann Ludwig Blankenburg
Format: DIN A4

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Dieses Stück als Aufnahme auf CD
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
The Second Waltz

The Second Waltz

Besetzung: Blasorchester | Grad: 3

82,00 € *
Böhmische Liebe

Böhmische Liebe

Besetzung: Blasorchester | Grad: 3

39,90 € *
Hawaii Five-O

Hawaii Five-O

Besetzung: Blasorchester

41,00 € *
Nessaja

Nessaja

Besetzung: Blasorchester

65,00 € *
Deep Purple Medley

Deep Purple Medley

Besetzung: Blasorchester | Grad: 4

115,00 € *
Tritsch-Tratsch-Polka

Tritsch-Tratsch-Polka

Besetzung: Blasorchester | Grad: 4

125,60 € *
St. Florian Choral

St. Florian Choral

Besetzung: Blasorchester | Grad: 2.5

88,00 € *
Unter Donner und Blitz op.324

Unter Donner und Blitz op.324

Besetzung: Blasorchester | Grad: 3

53,90 € *

Newsletter

Nein, danke