Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
Service-Hotline (0 82 41) 50 08 52 (Mo-Fr, 09:00 - 17:00 Uhr)
Kauf auf Rechnung (D, AT, CH)    Noten, Bücher & CDs ab 30 EUR versandkostenfrei (D)
130 Jahre-Instrumental - Die Obermüller Musikanten

19,80 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1-2 Tage


Die Obermüller Musikanten dürfen im Jahr 2016 auf 130 Jahre "Obermüller Musikanten" zurückblicken. Die Musikerdynastie in fünfter Generation hat mittlerweile ein Netzwerk aufgebaut, welches sich aus Profimusikern und ambitionierten Amateuren zusammensetzt. Die Obermüller Musikanten haben es sich zur Aufgabe gemacht, unverfälschte und echte bayerische, aber auch böhmische Blasmusik zu pflegen und zu erhalten.

In den verschiedenen Besetzungen sind die Obermüller Musikanten seit 2002 u.a. Hauskapelle im Hofbräuhaus München. Namhafte Musiker wie zum Beispiel Peter Laib (Moop Mama, Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten), Herbert Hornig (Polizeiorchester München, Allgäu6), Hans Kröll (Münchner Salettlmusi) uvm. sind Bestandteil der Obermüller Musikanten.

16. Am Malerwinkl

Komp.: Maximilian Obermüller, Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 03:12

 zu den Noten

15. Die Macht der Musik

Komp. und Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 03:15

 zu den Noten

14. Micheli Poka

Komp. und Arr.: Georg Obermüller, Dauer: 02:44

13. Abendstimmung

Komp. und Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 02:37

 zu den Noten

12. Mein Sonnenschein

Komp. und Arr.: Georg Obermüller, Dauer: 03:16

 zu den Noten

11. Kaiserland Polka

Komp.: Maximilian Obermüller, Sebastian Höglauer, Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 03:04

 zu den Noten

10. Gotzinger Trommel

Komp.: Georg Obermüller, Hans Lanzel, Arr.: Georg Obermüller, Dauer: 02:42

 zu den Noten

09. Am Keilberg

Komp.: Tradition, Arr.: Georg Obermüller, Dauer: 02:51

 zu den Noten

08. Dornröschen Polka

Komp.: Tradition, Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 02:48

 zu den Noten

07. Der Watzmann

Komp. und Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 02:35

 zu den Noten

06. Hubertus Polka

Komp.: Maximilian Obermüller, Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 02:45

05. Unterm Sternenhimmel

Komp.: Maximilian Obermüller, Sebastian Höglauer, Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 03:30

 zu den Noten

04. Am Ufer der Mangfall

Komp.: Michael Obermüller, Arr.: Georg Obermüller, Dauer: 05:41

 zu den Noten

03. Milca Polka

Komp.: Tradition, Arr.: Georg Obermüller, Dauer: 02:19

 zu den Noten

02. Am Waldesrand

Komp. und Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 02:44

 zu den Noten

01. Patronatsmarsch

Komp.: Maximilian Obermüller, Arr.: Sebastian Höglauer, Dauer: 02:34

 zu den Noten

Artikelnummer:253568
Kategorie:Böhmisch & Mährisch
Genre: Böhmisch & Mährisch  
Mucke-Magazin: September-Oktober 2016  
Orchester: Die Obermüller Musikanten  
Produkttag: Neuheiten im Juni 2016Obermüller Musikanten  

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Ihre Meinung mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Kurzweiliges Hörvergnügen zum 130-Jährigen

"Obermüller Musikanten2, das be­deutet Brauchtum und Überlieferung einer einmaligen Familiengeschichte. Die CD zum 130-jährigen Bestehen der Besetzung wird diesem Motto in jeglicher Hinsicht gerecht. Nicht nur der durchwegs bairische (und dennoch feine) Klang knüpft an diese Tradititon an, sondern auch die Stückauswahl: Max Obermüller führt das Erbe seiner Vorgänger der Obermüller-Dynas­tie weiter, indem nebst einigen alten Kompositionen von Georg und Michael Obermüller auch neue eingespielt sind. So zum Beispiel die Polka "Unterm Sternenhimmel" des Kapellmeisters selbst: Eine stilistisch ziemlich moderne Polka, jedoch in der Tradition guter Kompositionskunst und somit eine schöne Fortführung der musikalischen Familientradition. Der Walzer "Am Ufer der Mangfall" von Michael Obermüller hingegen versetzt einen in die gute alte Zeit zurück. Man wähnt sich bei einem Standkonzert der "Obermüller Musikanten" in einem Biergarten oder Pavillion und lauscht diesem schönen Walzer im alten Operetten-Stil vielleicht zu einem dunklen Bier. Durch die Einspielung der CD mit einer ganzen Reihe an Koryphäen der Blasmusik-Szene ist es gar nicht nötig, Einzelne hervorzuheben. Deshalb bedarf diese Scheibe auch keiner Solo-Titel. Es ist das perfekte und ausgewogene Zusammenspiel, was hier alleine schon überzeugt. Und wie schon erwähnt: die abwechslungsreiche Stückauswahl, die das Hören der Platte zu einem kurzweiligen Hörvergnügen macht.

.,28.09.2016
Einträge gesamt: 1

Newsletter

Nein, danke